Funktionen und Informationen für Ihr Wachstum im Business

Entdecken Sie Feedbank - Jetzt Gratis Download-Link zur App anfordern

Warum agile Methode häufig scheitern: Die moderne Arbeitswelt aus Sicht eines Ingenieurs.

Der letzte Projekttermin wurde verschoben, die Kollegen haben kaum Zeit um kurz eine Frage zu beantworten und der Schreibtisch müsste eigentlich auch mal wieder aufgeräumt werden.

So sieht es heutzutage in vielen Unternehmen aus.

Klar ist, jede Firma muss sich täglich um Umsätze bemühen, denn in Zeiten von vorangeschrittener Globalisierung, Digitalisierung und Industrie 4.0 wartet der nächste Markttrend vielleicht schon um die nächste Ecke.

Diese Gewinnerwartung schlägt sich auch in den Arbeitsprozessen nieder. Die Antwort vieler Firmen um der steigenden Komplexität Herr zu werden lauten daher: Agile Prozesse. Sprints.

Die Erwartungshaltung des Managements ist eine gesteigerte Effektivität bei der Arbeit. Und hier liegt der fatale Fehler.

Als Ingenieur habe ich jeden Tag auch mit physikalischen (genauer thermodynamischen) Arbeitsprozessen zu tun und kann Ihnen daher sagen, per se unterscheiden diese sich nämlich überhaupt nicht von den Arbeitsprozessen in Firmen.

Der Vergleich: physikalische Arbeitsprozesse VS Arbeit im Unternehmen

Der Manager spricht von der Arbeitseffektivität wo der Ingenieur von einen gewissen Wirkungsgrad spricht.

Für den Manager ist das gewünschte Resultat immer ein hoher erbachter Umsatz, für den Ingenieur ist es die erbachte Leistung, welcher mit möglichst niedrigen Kosten erreicht werden soll bzw.

In der Physik mit möglichst niedrigem energetischem Aufwand (z.B. möglichst wenig verbrannte Kohle).

Wie auch der Dampfkraftprozess sieht die Projektabeit aus:

  1. Anfangs wird Druck aufgebaut
  2. Unter hohem Energieaufwand geht es hitzig zu
  3. Es wird geliefert 
  4. Das Chaos wird beseitigt und das Klima wieder hergestellt

Während der letzte Schritt für den erfolgreichen Dampfkraftprozess nicht wegzudenken ist, wird er in Unternehmen zunehmend ignoriert.

Wissen Sie, ich habe mir den physikalischen Prozess nicht ausgedacht, er ist ein physikalisches Gesetz und anders funktioniert es nunmal in der Physik nicht.

Das Fazit: Nicht nur agile Sprints sondern auch neu strukturieren!

Das erschreckende ist doch, dass wir in unseren Unternehmen uns nicht mehr die Zeit nehmen, das Chaos zu beseitigen.

Wenn in der Physik der 4. Schritt nicht bis zu Ende durchgeführt wird, schrumpft Ihr Wirkungsgrad erheblich.

Darum möchte ich Sie Aufmerksam dafür machen, dass Sie sich und Ihrem Team die Zeit und die Aufmerksamkeit nehmen, das entstanden Chaos zu beseitigen und sich neu zu strukturieren ansonsten kann es nämlich sein, dass Sie noch so viele agile ‘Sprints’ hinlegen, aber Ihre Effizienz irgendwann nicht mehr vorhanden ist.

Vielen Erfolg und vielen Dank.

Mit herzlichem Gruß,

Knut Vicktor

PS: Diesen und andere interessante Artikel finden Sie auch in der Feedbank-App unter www.feedbank.pro.

Leave a Reply

Your email address will not be published.